Betrunkener verursacht Millionenschaden mit Gabelstapler

Ein betrunkener Mann hat in der Nacht zu Sonntag auf dem Terminalgelände des Lübecker Skandinavienkais mit einem Gabelstapler rund 40 Fahrzeuge beschädigt. Die Polizei vermutet einen Schaden im einstelligen Millionenbereich.

Um Mitternacht war noch Betrieb am Skandinavienkai, daher wurde die Tat entdeckt und die Polizei gerufen. Man habe sechs Funkstreifenwagen zum Einsatzort geschickt, sagte ein Polizeisprecher. Die „Kieler Nachrichten“ hatten als erstes von dem Fall berichtet. Um 0.35 Uhr sei es der Besatzung eines Funkwagens aus Kücknitz gelungen, auf den 32-Tonnen-Stapler zu klettern.

„Unter Androhung der Anwendung von Pfefferspray und unter Einsatz einfacher körperlicher Gewalt gelang es den Beamten, den Fahrer über die Fahrzeugleiter zu Boden zu bringen und dort zu fixieren“, sagte der Sprecher weiter.

lesen sie hier weiter