Zu schwer oder zu lang: Wiesbadener Polizei kontrolliert Lkws auf der Raststätte Medenbach

WIESBADEN – „So was haben wir auch noch nicht gehabt“, sagt der Polizeihauptkommissar Stefan Imhof und schüttelt den Kopf.

Ein polnischer Kleinlaster, der eigentlich 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht hat, wiegt laut Papieren schon 3,7 Tonnen – ein unzulässiger Umbau also, wie sich bei einer Kontrolle der Autobahnpolizei am Montag auf der Raststätte Medenbach an der A3 herausstellt. Aber es kommt noch besser: Allein für die Vorderachse zeigt die Waage 3.690 Kilogramm an, insgesamt ist das Fahrzeug um 109 Prozent überladen, eine Weiterfahrt damit ausgeschlossen.

Lesen sie weiter